Gescher III nach 4,5:1,5-Punktesieg gegen Bocholt III Vierter

Spielbericht

Grund zur Freude gab es jetzt für die Mannschaft von Gescher III.

In der zweiten Runde der Bezirksklasse Borken gelang nämlich auswärts ein souveräner 4,5:1,5-Punktesieg gegen die Schachfreunde aus Bocholt. Damit schiebt sich die Mannschaft aus der Glockenstadt in der Tabelle auf Platz 4 vor. (In Runde 1 hatten die Schachfreunde aus Gescher gegen Borken III noch eine 2:4-Niederlage hinnehmen müssen.)

Für Gescher punkteten Jörg Tenbrink (Brett 2), Kerstin Barnstedt (Brett 3), Marvin Abbing (Brett 5) und Lars Kesselmann (Brett 6). Michael Gemsa erspielte für seine Mannschaft ein Remis am Spitzenbrett. Lediglich Oliver Dönnebrink (Brett 4) musste sich seinem Gegenspieler geschlagen geben.

Glückwunsch der Mannschaft, vor allem den jungen Nachwuchsspielern, die der SK81 Gescher so dringend braucht.

Langsam zeigt sich, dass die kontinuierliche und engagierte Trainingsarbeit im Jugendbereich wieder Früchte trägt. Vielen Dank dem Trainer-Team!

Am 03.11. treten die Gescherer Schachfreunde in der Glockenstadt gegen die Mannschaft von Raesfeld-Erle IV an. Bei einem erneuten Mannschaftssieg kann Gescher III weiterhin oben in der Tabelle mitmischen.