SK Gescher I entführt mit 5:3 beide Punkte aus Emsdetten
Bernhard Iking; 29.09.2019 09:09:50

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang der Ersten der erste Sieg in der Verbandsliga Münsterland nach dem Auftaktunentschieden gegen Nienberge Anfang September. Beide Mannschaften waren von der Papierform her etwa gleich stark einzuschätzen. Wir mussten auf Christian Scho sowie unseren neuen (alten) Mannschaftkollegen Frank Hisker verzichten und dementsprechend aufrücken. Dafür waren Steffi, Stefan und Christoph mit an Bord, was sich erst in den letzten zwei Wochen herauskristallisierte. Dieser Mobilisierungserfolg war wohl Ausschlag gebend für den Mannschaftserfolg. Bei Emsdetten fehlte die etatmäßige Nummer 2.

Zum Spielverlauf: B...

Mehr lesen
"Harte" Saison für Gescher II hat begonnen: 2:6 gegen Heek I
Ralf Hanses; 22.09.2019 11:52:19

Schon vor Saisonbeginn war allen Spielerinnen und Spielern von Geschers neugebildeter zweiten Mannschaft um Mannschaftsführer Richard Eißing klar, was sie erwartete und vor allem wer. Durch die Neustrukturierung der Ligen waren im Schachbezirk Borken anstelle der bisherigen Bezirksoberliga zwei Bezirksligen A und B gebildet worden.

Aufgefallen war sofort, dass die Bezirksliga B, in der nun auch Geschers Zweite antritt, deutlich spielstärkere Mannschaften aufweist als die parallel spielende Bezirksliga A, in der überwiegend "alte Bekannte", wie z.B. Südlohn III, Heiden IV, Heek II usw. antreten. Dort hätte Gescher II es auch mit etwa gleic...

Mehr lesen
Berkelstädteturnier 2019: Gastgeber Winterswijk wiederholt Vorjahreserfolg
Bernhard Iking; 22.09.2019 11:49:32

Die 37te Auflage des Berkelstädteturniers fand am 21.9.2019 beim letztjährigen Sieger aus Winterwijk statt. Im Partycentrum von Winterswijk waren 9 Mannschaften aus sieben Berkelstädten am Start. Winterswijk und Zutphen stellten jeweils 2 Mannschaften.Ab 10.00 Uhr spielten die Sechserteams im Modus „Jeder gegen Jeden“ in acht Runden bei 15 Minuten Bedenkzeit je Spieler und Partie den Sieger aus. Das Gescheraner Team verkaufte sich gut und erspielte am Ende den fünften Platz.

Mehr lesen